Labrador Retriever Zucht "of dark nights" Idylle zwischen Wald und Leben
Labrador Retriever Zucht "of dark nights"  Idylle zwischen Wald und Leben  

Der Berger Blance Suisse

Im Gegensatz zu den Labradoren, welche Jagdhunde sind, gehört der Schäferhund zu den Arbeitshunden. 

Der weisse Schweizer Schäferhund ist ein eleganter wie auch kräftig gebauter Familienhund. Er ist mittelgroß und leicht gestreckt, gut bemuskelt und ein Stück großer als unsere Labradore.

Seine Schulterhöhe liegt bei Hündinne nzwischen 53 und 61 cm und bei Rüden bei 58 bis 66 cm.  

Er muss vom Wesen her ausgeglichen und nervenfest, selbstsicher und unbefangen und vorallem gutartig sein. Aggressivität ist ebenso abzulehnen wie Ängstlichkeit.  Sie sind intelligent und lernwillig und daher auch für fast alle Hundesportarten zu gebrauchen.

 

Sie sind in der täglichen Pflege problemlos, aber anspruchsvoll  im Hinblick auf eine artgerechte Haltung und Beschäftigung. 

 

Das schöne ist, dass die Schweizer Schäferhunde als Familien-Begleithund, Wachhund und Arbeitshund, Schutz - und Gebrauchshund sowie Rettungshund, Blindenführhund und Therapiehund Verwendung finden kann. 

Durch seine vielfältige und liebenswürde Art ergänzt er perfekt unsere Labrador-Rudel.

 

 

 

 

 

 

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Michael und Sybille Stellmann "of dark Nights"